Display2000

Auf der Wahlparty der Piraten wurde ich von verschiedenen Menschen nach dem Display2000, der Lichtinstallation in der Nähe der Tische der Rundfunkredaktionen, gefragt. Ein Blogbeitrag von mir vom Januar 2010 erklärt die Vorgeschichte. Danach kam ein Teil der Installation noch auf einer Party des Betahauses zum Einsatz und auf einer weiteren Veranstaltung, daran war ich allerdings nicht persönlich beteiligt. Von ersterem gibt es ein Video:

Danach lag das Display2000 über 3 Jahre in verschiedenen Lagern. Dies und die Transporte dazwischen haben ihm leider nicht gut getan, wie am Wochenende gut ersichtlich war. Etliche Verkabelungen und Starterelektroniken waren defekt und ein Austausch in der kurzen Zeit bis zum Beginn der Wahlparty war nicht möglich.

Das Display2000 ist jetzt im Urban Spree geblieben, wo es nach Umbau ortsfest verwendet werden soll. Ich werde als transportable Installation ein völlig neues Display entwickeln, das statt auf Leuchtstoffröhren auf Halogenspots (inzwischen retro genug), statt auf Segment- auf Punktmatrixanzeige und statt auf starre Holzrahmen auf flexible Planen setzen wird. Der Name dieser Installation wird, wenig überraschend, Display2001 lauten.

Was denkst du?